Leben in Stuttgart -

Kein Stuttgart 21

Kontakt:

Gangolf Stocker

Hornbergstr. 132

70186 Stuttgart

Tel./Fax 0711-766508

Gangolf.Stocker@autofrei.de

www.leben-in-stuttgart.de

Stuttgart, den 19. September 2003

Pressemitteilung
 

Stuttgart 21 – Einstellung des Planfeststellungsverfahrens beantragt
 

Angesichts der nicht überraschenden Ankündigung, sämtliche Neubauvorhaben zu überprüfen, kann als sicher gelten, daß sich der Bahnvorstand Stuttgart 21 samt Neubaustrecke nach Ulm spart. Der Verein „Leben in Stutttgart e.V.“ hat daher seinen Rechtsanwalt Dr. Heinz beauftragt, die Einstellung des Planfeststellungsverfahrens zu beantragen. Eine Weiterführung des Verfahrens wär nach Aufassung des Vereinsvorsitzenden, Gangolf Stocker, rechtsmißbräuchlich und eine weitere, verantwortungslose Verschwendung von Steuergeldern.

Wer mit dafür verantwortlich ist, daß das Projekt Stuttgart 21 entgegen jeder bahnverkehrlichen und ökonomischen Vernunft weiter betrieben wurde, der sollte endlich aufwachen aus seinen Jahrhundertträumen und nicht die Schuld in Berlin oder woanders suchen, der muß sich an die eigene Nase fassen. „Leben in Stuttgart – Kein Stuttgart 21“, BUND und VCD haben schon vor Jahren die Alternative vorgestellt: Gleiche Leistung wie Stuttgart 21, Ausbau des Knotens Stuttgart zum ITF-Vollknoten, keine oder kaum Eingriffe in Umwelt, Eigentum und Mineralquellen und nur ein Viertel der Kosten von Stuttgart 21. „Wir fordern jetzt die ernsthafte Prüfung dieser Alternative“, so Gangolf Stocker. „Wäre dies schon früher geschehen, wäre man heute wesentlich weiter“.
 

Impressum